Tipps für die Organisation einer Klassenfahrt






Eine Klassenfahrt soll den Schülern Spaß machen, gleichzeitig aber auch durch die Wahl eines anderen Lernorts zusätzliche pädagogische Erfahrungen vermitteln. Zudem sollen bei einem Klassenausflug stets auch die Kosten im Rahmen bleiben, so dass auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis geachtet werden muss.

Schulausflüge sind ein wesentlicher Bestandteil der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule und sollen dazu beitragen, das gegenseitige Verständnis zwischen Lehrkräften und Schülern zu vertiefen und die Klassengemeinschaft zu fördern. Im Rahmen der Bildungs- und Erziehungsziele haben sie vor allem folgende Aufgaben:

  • Die im Unterricht behandelten Themen zu vertiefen, zu veranschaulichen und durch Aktivitäten zu ergänzen, die über die Möglichkeiten des Unterrichts hinausgehen. Zum Beispiel kann ein Besuch des XY den Geschichts- und Erdkundeunterricht vertiefen.
  • Das soziale Miteinander von Schülern und Lehrkräften soll gefördert werden.
  • Kulturelle, historische und geographische Besonderheiten eines Ortes oder einer Region sollen den Schülern nahegebracht werden. So kann beispielsweise ein Ausflug zu XY sensibel für die Besonderheiten dieser Region und ihre Geschichte machen.

Kostenlose Dokumenten-Vordrucke:

 

Bild: Internationaler Bustouristik Verband e.V.